A+ R A-

erfolgreiches Schnupper-Training

2019 05 010045Am Mittwoch, 1. Mai 2019, fanden zahlreiche Mädchen den Weg nach Diessenhofen zum ersten Schnuppertraining des FF Nordost.
Nachdem der Nebel sich verzogen und die Sonne sich gezeigt hat, begann das Training in den verschiedenen Teams, aufgeteilt in die Altersgruppen von 6- bis 16-Jährige. Die Teams wurden je von einem Trainer der Vereine FC Büsingen, FC Stammheim, FC Stein am Rhein, FC Ramsen sowie dem FC Diessenhofen geleitet, welche zudem Unterstützung von je einer erfahrenen 2.-Liga-Spielerin erhalten haben.
Rund 50 fussballbegeisterte Mädchen standen an diesem Mittwoch auf den Prakerwiesen und sehnten sich nach einem Ball am Fuss. Einige von ihnen spielen bereits in Vereinen zusammen mit Knaben, andere schon in einem der zwei bestehenden Mädchenteams und noch weitere absolvierten das allererste Training in ihrer jungen Fussballkarriere.
Eines hatten sie aber alle gemeinsam: die Freude am Fussball.
Von den Kleinsten bis zu den Grössten war dies von Kopf bis zum Töggelischuh spürbar. Vom Dribbling über die Koordinationsübung, dem Schusstraining bis zum „Mätschlä“ bestand hohe Konzentration, begleitet von einer kollegialen und guter Stimmung. Fussball ist nun mal ein Mannschaftssport, welcher verbindet und gute Freundschaften wachsen lässt. Dies weiss auch Lisa, welche bereits für den FC Büsingen kickt und im Sommer das Trikot für den FF Nordost wechseln wird. Sie freut sich auf neue Mitspielerinnen und ist gespannt auf die neue Saison.
Dies sind auch wir, der FF Nordost!  Wenn auch Du zu den fussballbegeisterten Mädchen gehörst und mehr davon erfahren willst, komm ungeniert in eines unserer Trainings oder melde dich wie folgt:
Wir freuen uns auf Dich!
B-Juniorinnen-Team (Jg. 2003/2004), Trainer: Patrick Happle
Training: Dienstag und Donnerstag, 18:00 bis 19:30 Uhr, Fussballplatz Büsingen
C-Juniorinnen-Team (Jg. 2005/2006), Trainer: Daniel Gnädinger
Training: Montag und Mittwoch, 18:45 bis 20:15 Uhr, Sportplatz Härdli (beim Schulhaus) in Ramsen
Alle jüngeren und älteren Jahrgänge dürfen sich gerne bei Anita Mändli unter der Telefonnummer +41 76 441 39 08 oder per E-Mail Anita Mändli melden.